MONIKA HUMM - abstrakte Malerei

 

Pangaea - Künstlerischer Austausch München 2012 - Quito 2013

 

Ein Projekt interkultureller Zusammenarbeit

 

Auf Initiative von Lucía Falconí (Quito) und Monika Humm (München) wurde eine Gruppe von je vier Künstlern aus Ecuador und Deutschland zusammengestellt. 

Falconí und Humm haben es sich zum Ziel gesetzt, die Kunstszenen beider Städte zu vernetzen, dabei kunst- und kulturrezeptorische Prozesse anzustoßen und weiterzuentwickeln.

 

Aus intensiver interkultureller Zusammenarbeit heraus entwickeln sich die Ausstellungsprojekte 2012 in München und 2013 in Quito. Die Ausstellungen werden von einem sechswöchigen Aufenthalt in den jeweiligen Ländern begleitet. Durch Exkursionen ins Umland von München und Quito werden Anregungen für die Ausstellungen gewonnen. Daraus ergeben sich neue künstlerische Perspektiven sowohl bezüglich neuer Kontakte als auch zur Reflektion und zur Weiterentwicklung der eigenen Arbeit. 

 

Die Ausstellungen entwickeln sich aus einer Recherche der jeweiligen Orte und ihrer Umgebungen, ihrer Geschichte und Gegenwart, als auch aus einer work-in-progress Situation vor Ort. Durch die intensive Zusammenarbeit der acht Künstler entstehen zwei multimediale orts- und raumbezogene Ausstellungen. 

 

 

Eröffnung der Ausstellung „Pangaea Quito 2013“

mit Arbeiten von Juana Cordova, Lucia Falconi, Isabel Haase, Monika Humm,

Nicolas Kingman, Ralph Kistler, Fabiano Kueva und Wolfgang Stehle

am 05.03.2013 19 Uhr  in der Galeria Arte Actual, Quito

Download
Terminplan-Pangaea Quito 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.0 KB

...der Katalog!

‘Pangaea München 2012‘, ein Ausstellungsprojekt, das im März 2012 in der Galerie der Künstler stattfand, manifestiert sich jetzt in einer Ausstellungs-dokumentation, deren Erscheinen am

 

Donnerstag, den 20. September 2012 von 18-20 Uhr

in der Galerie der Künstler, Maximilianstr. 42, München

 

gefeiert wird. Auch wird die filmische Dokumentation über die Ausstellungs-eröffnung zu sehen sein.

 

Sie sind herzlich eingeladen uns zu besuchen!

 

Die Künstlerinnen Lucia Falconi, Isabel Haase und Monika Humm werden anwesend sein und freuen sich Ihnen Auskunft über den ersten Teil des Projektes in München und den zweiten Teil, der 2013 in Quito /Ecuador stattfindet, zu geben.


 
Rundgang durch die Ausstellung Pangaea und Gespräch mit den Künstlern 
Moderation: Anja Lückenkemper
 
am Donnerstag, 15.03.2012  um 18 Uhr 
Galerie der Künstler, Maximilianstr. 42, 80538 München
 

 

Pangaea München 2012

 

10.03. - 13.04.2012  

 

Eröffnung: Freitag, 09.03.2012  18 - 21 Uhr

 

Galerie der Künstler

Maximilianstrasse 42, 80538 München 


Künstlerischer Austausch München - Quito 

 

Initiatoren: Lucía Falconí, Monika Humm

 

Lucia Falconi und Monika Humm haben sich zum Ziel gesetzt, die Kunstszenen beider Städte zu vernetzen, dabei kunst- und kulturrezeptorische Prozesse anzustossen und weiterzuentwickeln.

 

Es finden zwei Gruppenausstellungen mit Workshops und Interkultureller Zusammenarbeit im Februar/März 2012 in München und im März 2013 in Quito, Ecuador statt.

 

Die Ausstellungen entwickeln sich aus einer Recherche der jeweiligen Orte und ihrer Umgebungen, ihrer Geschichte und Gegenwart, als auch aus einer work-in-progress Situation vor Ort. Durch die intensive Zusammenarbeit der acht Künstler entstehen zwei multimediale orts- und raumbezogene Ausstellungen.

 

Teilnehmende Künstler/Innen: 

Juana Córdova (Ecuador) // Lucía Falconí (Ecuador) // Isabel Haase (Deutschland) // Monika Humm (Deutschland) // Nicolás Kingman (Ecuador) // Ralf Kistler (Deutschland) // Fabiano Kueva (Ecuador) // Wolfgang Stehle (Deutschland)

 

 

Projektförderung durch: 

Kultusministerium Ecuador // Kulturreferat der LH München, Interkulturelle Zusammenarbeit // Villa Waldberta, Internationales Stipendiatenhaus, LH München // Galerie der Künstler, BBK München und Oberbayern // ifa - Institut für Auslandsbeziehungen e.V.

 

Infos unter: www.pangaea-mq.com  

 

Galerie der Künstler, München, Eröffnung 9.3.2012     Fotos: Susanne Hesping, Rainer Humm 

 

 

Home