MONIKA HUMM - abstrakte Malerei

 

Monika Humm:  "aran series", "waiting I", "waiting III" und "waiting IV" series, Aquatinta auf Bütten

Monika Humm überlagert in vielen Schichten horizontale und vertikale Farbstreifen, die sich wie zu einem malerischen Teppich verweben. Zwischen dunklen Farben leuchten immer wieder hellere und kräftigere hervor und gehen miteinander ein interessantes Wechselspiel ein. 

 

Auch in ihren grafischen Arbeiten interessiert sie eine Verknüpfung von Farbflächen mit Linien und Streifen, die sie sehr behutsam komponiert und deren Reiz in immer wieder neuen, abwechselnd kräftigen und zarten, hellen und dunklen Farbflächen liegt.

 

Inspiration findet sie in der Natur, in der wechselnden Farbgebung zu verschiedenen Jahreszeiten oder im unterschiedlichen Charakter der Landschaften, die sie auf Reisen erlebt.

Dr. Stefanie Staby, 2007

 

 

Home