Über mich:

 

Ich heiße Monika Humm und bin bildende Künstlerin in München. 

 

Meine Motivation ist es an meinen Bildern und Projekten mit viel Begeisterung und Leidenschaft so lange zu feilen, bis für mich wirklich alles genau passt und zu sehen, wie dadurch Neues entsteht.

 

Inspirieren lasse ich mich am liebsten von meinen Reisen, die mich nicht nur viel von Europa erkunden haben lassen, sondern mich auch zu Abenteuern in Mittelamerika, Neuseeland, HongKong, Hawaii und zu vielen weiteren Zielen geführt haben. Die vielen verschiedenen Eindrücke und Stimmungen, die ich von den Reisen wieder mit ins Atelier bringe, fließen in meine Arbeiten ein.

 

Pangaea, ein internationales kuratorisches Projekt, führte mich für 6 Wochen nach Ecuador in die südamerikanischen Anden - eine prägende Erfahrung für mich und meine Kunst. So entstehen immer wieder neue Serien, die in unterschiedlichen landschaftlichen Eindrücken und Erfahrungen ihren Ursprung haben: meine Serien Floating und Volcanism sind zum Beispiel von den vulkanischen Gebieten auf den portugiesischen Azoren inspiriert. 

 

Mein handwerkliches Wissen habe ich mir seit 1993 erarbeitet und während meines Studiums der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei dem irisch-amerikanischen abstrakten Maler Sean Scully vertieft. Auch kunstgeschichtlich bin ich fit und biete schon seit 2010 Museumsführungen in München an, arbeite als VHS Dozentin und war von 2010 bis 2015 für das Museumspädagogische Zentrum in München aktiv. 

 

  • Malerei - abstrakt, großformatig und farbenfroh
  • Zeichnungen und Druckgrafiken - abstrakt, kleinformatig und auf Papier
  • Rauminstallationen - ich arbeite in und mit Räumen und erschaffe mein Werk direkt an den Wänden
  • Fotografie - mir gefällt es, vielschichtig zu arbeiten und Fotos und Malerei in meinen Werken zu verbinden
  • Workshops - es freut mich, meine Erfahrungen teilen zu können und dabei zu animieren, Neues auszuprobieren

   

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Ich freue mich auf Ihren Atelierbesuch (jetzt auch online möglich) - bitte melden Sie sich einfach telefonisch oder per Email bei mir! 

 

 

 

Interview:

 

Kulturkanal Ingolstadt:

Max Förster im Gespräch mit Monika Humm in der Ausstellung GLOBAL im Hopfenmuseum Wolnzach, 07.04.2016 

 

zum Podcast des Interviews

 

Interview als mp3 Datei  

 

Blick hinter die Kulissen:

So entstand eine Arbeit aus der Serie 

"global", 2013

So entstand eine Arbeit aus der Serie

"global - work in Progress", 2012


 

Home